Loading...
Art of Hosting Training 20192019-09-03T13:41:27+02:00

Art of Hosting-Training

3 Tage | 3.-5. Oktober 2019 | Schloss Wartegg Rorschacherberg

HOW DO WE DO WHAT WE DO?  – Von individuellen Perspektiven zu kollektiver Intelligenz

– Über den Mut, lebendige Systeme willkommen zu heissen und die Fülle  als Weisheit zu verstehen

– Über das Vertrauen, Diskrepanzen als kreative Spannungsfelder auszuhalten und überraschende Lösungen zu erproben

– Über die Freude, wenn Lebendigkeit und Vertrauen zu konstruktiver und kreativer Zusammenarbeit führen

Klassische Organisationsformen – aus der Zeit der Industrialisierung stammend und geprägt durch Hierarchien und zentrale Entscheidungen – stossen an Grenzen. Die Welt ist zunehmend komplex, schnelllebig und digital. Gleichzeitig wollen Menschen mitgestalten und in ihrer Betätigung Sinn erfahren.

Um in einer Welt im Wandel zu bestehen und Veränderungen kreativ und zukunftsfähig zu gestalten, brauchen wir Haltungen und Praktiken, die das Potential und die Ressourcen in der Organisation, in der Gemeinde, im Team, in der Nachbarschaft zur Entfaltung bringen.

Wie kann das gelingen? Art of Hosting ist ein Weg dahin…

Hostingteam

Reto Kessler
Reto Kessler
Reto Kessler begleitet Organisationen zu den Themen Kollaboration, Entscheidungsfindung, agiler Organisationsentwicklung und Innovation. Er verbindet langjährige Praxis in IT- und Organisationsprojekten in verschiedenen Branchen mit breiter Erfahrung zu Führung, systemischer Organisationsberatung, Art of Hosting, Partizipation und Entscheidungsfindung.
Thomas Ghelfi
Thomas Ghelfi
Thomas Ghelfi mag Pionierarbeit und Neulandexpeditionen. Er ist Führungscoach, Outdoor-Guide, Fotograf und Kommunikationsprofi. In über 3’000 Kurstagen hat er Menschen, Teams und Organisationen in Lern-, Entwicklungs- und Veränderungs-prozessen begleitet. Die Natur ist sein Zuhause.
Er ist Mit-Inhaber von esieben.ch.
Katja Breitenmoser
Katja Breitenmoser
Katja Breitenmoser begleitet Teams und Gemeinden hin zu effizienter und sinnhafter Zusammenarbeit. Zudem designt und moderiert sie partizipative Prozesse. Augenhöhe ist ihr wichtig. Sie vertieft sich in Sociocracy 3.0, praktiziert Art of Hosting und übt sich in der Balance zwischen Chaos und Ordnung.
Luea Ritter
Luea Ritter
Luea Ritter arbeitet international in verschiedenen Sektoren (Nachhaltige Energie, Kunst, Bildung, Sozial Unternehmerschaft, Bürgerbeteiligung, …) mit Fokus auf Organisations-, Kultur-, und Gemeinschaftsentwicklung, ganzheitlicher Veränderungsgestaltung, und der Beziehung zu Land und Natur.
www.shifts.be

Was ist Art of Hosting?

Art of Hosting ist die Kunst, gute Gespräche zu ermöglichen und diese als Führungsinstrument einzusetzen. Art of Hosting ist vor allem eine Praxis:

  • eine Praxis um mit kleinen und grossen Gruppen partizipativ zu arbeiten
  • eine Praxis mit der es gelingt, effizient gute Ergebnisse zu erzielen.

Statt Zeit durch Debattieren zu verschwenden, werden die Kompetenzen und Fähigkeiten der Teilnehmenden genutzt, um komplexe Herausforderungen zu lösen.

Art of Hosting kümmert sich um alle Aspekte von wirksamer Zusammenarbeit. Das Hosting unterscheidet sich dabei von klassischer Gesprächsleitung und Moderation. Art of Hosting beginnt bei dem Anliegen und der Kernfrage, geht über die Einladung, Vorbereitung und Bearbeitung der Themen bis hin zur “Ernte” (Harvesting) der Ergebnisse und der Festlegung nächster Schritte.

Damit dies gut gelingt braucht es eine Haltung, geeignete Methoden sowie Sorgfalt und Übung. Es ist eine weltweit verbreitete Praxis, die von einer wachsenden internationalen Community gepflegt und in drei-tägigen Trainings vermittelt wird.

1. Ansätze und Modelle
  • Betrachtung von Organisationen, Projekten und Gruppen als lebendige Systeme innerhalb eines größeren interdependenten “öko”-Systems
  • Modelle zur Navigation in Komplexität und Führen in Phasen von Unsicherheit und Emergence – die goldene Mitte zwischen Chaos und Ordnung (Chaordic Path)
  • Die vier Dimensionen der Art of Hosting Praxis (4-Fold-Practice) – ein Modell zur Selbstführung, Selbstreflexion, Partizipation und gemeinsamem Wirken. Ansätze und Grundvoraussetzungen um Wandel ganzheitlich zu gestalten
  • Ansätze aus dem Systemischen Denken und Wahrnehmen
  • Modell der Ursachen-Analyse für tiefgreifenden Systemwandel (Iceberg)
  • Prozessbewegung in Gruppen (Divergenz und Konvergenz)
2. Kernmethoden

Eine Auswahl aus folgenden Methoden werden wir anlässlich des Trainings anwenden. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, selber einzelne Sequenzen zu hosten und Methoden an und mit zuleiten:

  • Kreis und Kreisdialog
  • World Café
  • Appreciative Inquiry
  • Open Space Technology
  • Pro Action Café oder Designing for wiser Action
  • Collective Story Harvesting
  • Triaden
  • Die Kunst der kraftvollen Fragen
  • Die sieben kleinen Helfer
3. Prozessdesign

Wie gelingen gute partizipative Prozesse? Welche Prozessdesigns bewähren sich?

  • 8 Atemzüge des Prozessdesigns
  • Theorie U
  • Systemische Aufstellung und der Einfluss der unterschwelligen Dynamiken
4. Die Kunst des Erntens

Wie können die Ergebnisse aus solchen Prozessen gesichert und so aufbereitet werden, damit sie Sinn stiften, kollektive Intelligenz sichtbar machen und zu Entscheidungen führen und in die Tat umgesetzt werden können.

  • verschiedene Formen für das Ernten
  • verschiedene Stufen der Ernte
  • verschiedene Zwecke der Ernte

5. Allgemeines

Ein Training wird nicht alle oben genannten Inhalte explizit und ausführlich behandeln, sich aber aller oben genannter Elemente bedienen. Es wird geprägt sein durch Inputs des Hosting-Teams einerseits und konkretem Anwenden und Üben der Teilnehmenden anhand von mitgebrachten Fragen aus dem Alltag andererseits. Das tatsächliche Design des 3-tägigen Trainings stimmen wir jeweils auf die Fragen und Wünsche der Teilnehmenden ab.

Danke!

Von: Frank Schneegans, Schneegans Leadership Coaching

Art of Hosting Training 2015

“Es war eine wunderbare Zeit bei und mit Euch, dafür habt Ihr meinen tiefen Dank. Der Ort, das warmherzige und sorgfältige Gastgeben, die guten Abläufe und Euer Charme waren ausgezeichnet.”

Lust auf mehr!

Von: Beate Schulze, Schulze Resource Consulting

Art of Hosting Training 2017

“Ich habe am Art of Hosting Training im April 2017 teilgenommen und viel gelernt. Das waren wirklich drei super-inspirierende und intensive Tage. Merci nochmals! Inzwischen habe ich schon einige der Methoden in meinen Trainings ausprobiert und habe Lust auf mehr ;-)”

Hier haben wir die Antworten zu den wichtigsten Fragen zusammengestellt. Sollten Sie weitere Informationen zum Training haben, freuen wir uns, wenn Sie uns unverbindlich über unseren Chat kontaktieren.

Für wen ist das Art of Hosting Training gedacht?2018-01-11T15:59:46+02:00

Du arbeitest mit Menschen zusammen in einer Organisation, in Projekten oder komplexen Vorhaben?

>>> Dich laden wir ein! Unabhängig davon, ob Du in einem privaten Unternehmen, einer NGO, im Spital, in einer Bildungseinrichtung oder der öffentlichen Verwaltung arbeitest, und unabhängig von deiner Position oder Funktion.

Die Praxis der partizipativen Führung, die Haltung und die Methoden ermöglichen Dir:

  • Menschen zu inspirieren
  • für Deine Projekte konkrete und breit abgestützte Massnahmen zu entwickeln,
  • Betroffene zu Beteiligten zu machen.

Sie sind ohne besondere Vorkenntnisse einsetzbar. Du kannst sie in Kleingruppen oder mit 1’000 Menschen anwenden.

Was erwartet mich am Art of Hosting Training?2018-01-12T00:01:51+02:00

Unser Training ist ein Praxis- und Erfahrungstraining basierend auf Art of Hosting: Während drei Tagen lernst Du in der Gruppe die Haltung, Methoden und Techniken kennen, die es Dir erlauben, effektiv zu führen sowie Menschen einzubinden und zu beteiligen. Partizipation, Selbstorganisation und Kollaboration machen innovative Lösungen in komplexen Situationen möglich.

Im Training kannst Du das Gelernte unmittelbar anwenden und üben. In verschiedenen Workshops kannst Du deine eigenen Projekte sowie aktuelle Fragestellungen einbringen und im Team daran arbeiten.

Welche Vorkenntnisse brauche ich für das Art of Hosting Training?2018-01-11T16:19:42+02:00

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Im Training wird Art of Hosting als Praxis von Grund auf vermittelt. Die drei Tage bieten viele Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen, auszuprobieren und zu üben. Zudem kann jeder individuell bestimmen, welche Themen ihn am meisten interessieren. Das Training richtig sich somit sowohl an Neueinsteiger als auch an erfahrene Praktiker.

partizipative-methoden-Projektmanagement

Preis

Die Teilnahme an den dreitägigen Art of Hosting Training kostet CHF 1’490.00 pro Person. Sollten Sie auf eine Preisreduktion angewiesen sein, können Sie sich bei uns melden. Am besten per E-Mail oder über unseren Chat

Für aktive Explorer 2019 von collaboratio helvetica gibt es ein Spezialangebot um am Art of Hosting Training für CHF 980.- teil zunehmen. Du kannst dich bei der Anmeldung im Feld «Bemerkungen» für einen Platz mit Ermässigung bewerben. Die Platzzahl ist beschränkt.

Der Preis für das Training beinhaltet Teilnahme, Pausenverpflegung, Mittag- und Abendessen sowie das Art of Hosting Handbuch.

Übernachtung und Frühstück

Übernachtung und Frühstück organisieren die Teilnehmenden selber. Im Hotel Wartegg steht ein begrenztes Kontingent an Zimmern zu Vorzugskonditionen zur Verfügung. Die Zimmer bitte nicht über die Webseite, sondern per Mail oder Telefon buchen, weil sie im online-Buchungssystem für uns reserviert und damit blockiert sind: Telefon +41 71 858 62 62 | E-mail: schloss@wartegg.ch

Art of Hosting Circle

Hier können Sie sich zum Art of Hosting Training vom 3. bis 5. Oktober 2019 im Schloss Wartegg anmelden. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per Mail zugeschickt.

Hinweis: Das Training findet auf deutsch statt. Einzelne Teachings und Sessions werden in englisch gehalten.

[recaptcha theme:dark]


In Zusammenarbeit mit:

Infos zu Ort und Community

Ort

Schloss Wartegg Rorschacherberg

Das Schloss Wartegg ist ein wunderbarer Ort. Mit seinen freundlichen GastgeberInnen, dem weitläufigen Park, der saisonalen Bio-Küche und den hellen Räumlichkeiten bietet es optimale Rahmenbedingungen für ein inspirierendes Art of Hosting Training.

Die Zimmer bitte nicht über die Webseite, sondern per Mail oder Telefon buchen, weil sie im online-Buchungssystem für uns reserviert und damit blockiert sind.

www.wartegg.ch | Telefon +41 71 858 62 62 | E-mail: schloss@wartegg.ch

Vernetzung

lokal, regional, weltweit

Art of Hosting wird von einer weltweiten Community gepflegt und praktiziert. Werden Sie Teil unserer Community.

Art of Hosting Infos abonnieren